Lokales Verkaufsportal will mit großen Anbietern konkurrieren Laichinger Online-Plattform "Emma bringts" freigeschaltet

Als erste regionale Internet-Plattform im IHK-Bezirk Ulm ist am Mittwochabend "Emma bringts" in Laichingen in Betrieb gegangen. Der Verbund will eine Alternative zu den großen Online-Händlern bieten.

"Emma bringts" - hinter diesem Verkaufsverbund stehen zunächst knapp 50 Händler aus der Region, die die großen Online-Händler Amazon, Otto und Zalando herausfordern.

Dauer

Möglich ist sowohl eine Lieferung der Waren noch am selben Tag als auch die Abholung im Geschäft. Der Start wurde mitfinanziert durch das Land, das einen Ideen-Wettbewerb zum Online-Handel ausgeschrieben hatte.

Ein gezeichnetes Maskottchen mit einem Schild mit der Aufschrift "Emma bringts" in der Hand (Foto: SWR, Martin Miecznik)
Am Mittwochabend ging es los: Die lokale Online-Plattform "Emma bringts" wurde in Laichingen freigeschaltet Martin Miecznik

Prämierte Produkte aus der Region

Bei diesem Wettbewerb wurden auch Projekte in Blaubeuren und Heidenheim prämiert, die aber noch nicht gestartet sind.

STAND