Günzburg Polizeibeamte bei Einsatz verletzt

Vier Polizeibeamte sind am Sonntag von einem Patienten am Bezirkskrankenhaus in Günzburg verletzt worden. Der Mann hatte laut Mitteilung einen Feuerlöscher auf die Beamten gerichtet und ihnen Löschschaum ins Gesicht gespritzt. Zwei Beamte konnten ihren Dienst daraufhin nicht fortsetzen. Die Polizei war gerufen worden, weil ein Mann auf Station randalierte. Sie setzte Pfefferspray ein und überwältigte den Patienten. Zwei weitere Patienten wurden leicht verletzt. Außerdem wurden einige Patienten in andere Zimmer gebracht, weil die Station gelüftet und gereinigt werden musste.

STAND