Unglück im Zementwerk Erneut tödlicher Arbeitsunfall in Schelklingen

In einem Zementwerk in Schelklingen ist am Montag ein Arbeiter ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei stürzte der Mann in einem Silo ab. Die Unglücksursache ist noch unklar.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:00 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Die Ermittlungen zu den Hintergründen des tödlichen Absturzes laufen. Auch die Staatsanwaltschaft sei eingeschaltet, erklärte der Werksleiter des Zementwerkes in Schelklingen (Alb-Donau-Kreis) dem SWR.

Zeugen zufolge sei der Mann plötzlich in die Tiefe gestürzt. Feuerwehr und Höhenrettung konnten ihn nur noch tot aus dem Silo bergen.

"Wir wissen noch nicht, ob der Mann wegen einer medizinischen Ursache stürzte oder ob es sich um einen Unfall gehandelt hat."

Polizeisprecher

Ob der Leichnam des Mannes obduziert wird, war zunächst noch offen.

Baugerüst, Kran und Silo in einem Zementwerk (Foto: SWR)
Im Zementwerk Schelklingen kam am Montag ein Arbeiter ums Leben

Bereits im vergangenen September waren in dem Schelklinger Zementwerk zwei Arbeiter tödlich verunglückt, als ein Baugerüst einstürzte. Auch in diesem Fall ist die Unfallursache bislang ungeklärt.

STAND