Zwei Basketballspieler kämpfen direkt unterm Korb um den Ball (Foto: ratiopharm Ulm, Harry Langer)

Endrunde um die Deutsche Basketballmeisterschaft Ulmer gehen zuversichtlich in Play-Offs gegen Berlin

Für die Ulmer Basketballer ist am Sonntag Abend mit dem Heimspielsieg gegen Vechta die reguläre Saison zu Ende gegangen. Jetzt kommt die Playoff-Zeit: die besten Acht spielen um die Deutsche Meisterschaft.

Als Tabellensechster hat sich ratiopharm Ulm für die Play-Offs qualifiziert. Rückblende: Mehr als 6.000 Fans jubelten am Sonntag Abend in der ausverkauften Arena über den 98:94-Sieg gegen den Tabellenvierten Vechta. Ulm hatte einen Zwölf-Punkte-Rückstand aufgeholt. Die Fans waren zufrieden und glauben auch, dass ihre Mannschaft in der anstehenden Playoff-Serie gegen Alba Berlin durchaus Chancen hat.

Alba startet als Dritter und ist damit gegen Ratiopharm der Favorit. Die Berliner haben die letzten drei Partien gegen Ulm gewonnen. Alba und Berlin spielen jetzt solange gegen einander, bis ein Team drei Siege erzielt hat. Wer in den Play Offs zuerst drei Spiele gewonnen hat, ist eine Runde weiter.

Ich welcher Verfassung Ulm in die Endrunde geht, hören Sie in dem SWR4-Hörfunk Beitrag von Peter Köpple

Dauer
STAND