Dillingen Erste Grippefälle

Die Gesundheitsämter der Landkreise in der Region weisen auf die beginnende Grippesaison hin. Aus Dillingen wurden schon Anfang Oktober die ersten beiden Grippefälle in diesem Winter gemeldet, seitdem sei aber nur noch ein Fall hinzugekommen, so eine Sprecherin. Die eigentliche Welle der Infektion habe noch nicht begonnen. Im Alb-Donau-Kreis und im Ostalbkreis sind bislang jeweils eine Erkrankung bekannt. Das Landratsamt in Biberach weist jetzt darauf hin, dass vor allem chronisch Kranke, Menschen ab 60 Jahren und Schwangere einen Grippeimpfschutz haben sollten. Der November sei genau die richtige Zeit für die Impfung, der Schutze entfalte seine Wirkung nach zwei Wochen. Die vergangene Grippesaison ging im April dieses Jahres zu Ende. Im Kreis Donau-Ries starben fünf Menschen an der Infektionskrankheit.

STAND