Besitzerin meldet sich Kater reist per Auto von Ehingen in den Kreis Reutlingen

Die Abenteuerreise eines Katers aus Ehingen (Alb-Donau-Kreis): Im Auto einer Familie ist er als blinder Passagier bis in den Kreis Reutlingen gereist. Das Reutlinger Tierheim suchte nach den Besitzern. Mit Erfolg.

Die Familie entdeckte den Kater, als sie von einem Besuch in Ehingen zurück nach Hause kam. Er hatte sich unbemerkt ins Auto geschlichen. Sie brachte das Tier ins Reutlinger Tierheim. Dort wurde der Kater umgehend Aladin getauft und eine Suchaktion lief an. In der Zeitung, im Radio und in den sozialen Medien erschienen Artikel.

Eine Katze im Tierheim in Reutlingen aus Ehingen (Foto: Tierheim Reutlingen)
Kater Aladin alias Otto war sehr aktiv - und nicht sehr leicht zu fotografieren, erzählt eine Mitarbeiterin des Reutlinger Tierheims Tierheim Reutlingen

Daraufhin riefen zunächst aber nicht die Besitzer, sondern jede Menge Freiwillige an, die den frechen Kerl bei sich aufnehmen wollten. Aladin hätte sofort ein Zuhause gefunden, sagt Heidi Renner vom Reutlinger Tierheim.

Doch nach einigen Tagen kam dann doch der Anruf aus Ehingen: Die Besitzerin meldete sich und klärte zunächst auf: Aladin heißt eigentlich Otto. Und Otto lebt auf einem Aussiedlerhof bei Ehingen und fährt gerne mal auf dem Anhänger mit.

Eine Katze im Tierheim in Reutlingen aus Ehingen (Foto: Tierheim Reutlingen)
Jetzt hat sich die Besitzerin gemeldet und erzählt, dass Otto sich gern auf Anhänger schleicht und mitfährt Tierheim Reutlingen

Das hat er wohl auch an dem Tag gemacht, als seine Reise in den Kreis Reutlingen begannt, so vermutet es die Besitzerin laut Heidi Renner. Vom Hänger ging es dann weiter ins Auto der Familie. Jetzt will die Besitzerin Kater Otto abholen. Ganz kostenlos war der Ausflug ins Tierheim nicht. Für Futter und Pflege fallen 13 Euro an.

STAND