Aalen Kreisbauern wünschen sich mehr "Blühpaten"

Die Verbraucher könnten über Blühpatenschaften einen größeren Beitrag gegen das Insektensterben leisten. Das sagte der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes Ostalb-Heidenheim, Hubert Kucher, im Vorfeld des gestrigen Kreisbauerntages dem SWR. Viele Bauern investierten bereits in blühende Flächen für Insekten. Die Nachfrage nach Patenschaften sei aber ausbaufähig, so Kucher weiter. Sie seien nötig, da die Blühflächen Kosten verursachen, den Landwirten aber keinen Ertrag brächten.

STAND