Baden-Württemberg

Platz eins für den Artenschutz: Über 240 Kirchen in BW ausgezeichnet

STAND

Überall in Baden-Württemberg wird am Pfingstwochenende in Kirchen und Gemeindegebäuden gefeiert. Diese Orte sind jedoch gleichzeitig Unterschlupf und Brutplatz für viele gebäudebewohnenden Tierarten. Darauf konzentriert sich die Aktion "Lebensraum Kirchturm" des Naturschutzbundes (NABU). "Wir zeichnen Kirchen aus, die Falken, Mauersegler, Mehlschwalben, Schleiereulen, Dohlen oder auch Fledermäuse unterstützen und ihren Turm und Dachstuhl für sie öffnen. So erhalten oder schaffen die Gemeinden dringend benötigten Wohn- und Lebensraum für diese teilweise vom Aussterben bedrohten Arten", erklärt Stefan Bosch, Fachbeauftragter für Ornithologie des NABU Baden-Württemberg. Nach 15 Jahren ist die Bilanz eindeutig: Baden-Württembergs Kirchen belegen im bundesweiten Vergleich ganz klar den ersten Platz: 242 der deutschlandweit rund 1.100 Auszeichnungen zieren baden-württembergische Gotteshäuser.

Mehr zum Thema

Überlingen

Begeisterung bei Waldrapp-Team Waldrappe brüten in Überlingen in sieben Nestern Junge aus

Die nachgezüchteten Waldrappe haben in Überlingen im Bodenseekreis in diesem Frühjahr sieben Nester gebaut und mit Eiern gefüllt. Eine überwältigende Zahl, so das Waldrapp-Team.  mehr...

Baden-Württemberg

Ergebnis der Vogelzählung Baden-Württemberg: Beim Vogelreichtum im hinteren Drittel

Eine Vogelzählung zeigt, dass die Population bestimmter Vogelarten zurückgeht. Im bundesweiten Vergleich liegt das Land im hinteren Drittel.  mehr...

Hambrücken

Rückzugsgebiet für seltene Vogel und Tierarten Artenschutzprojekt Saalbachniederung: Karlsruher Zoo fördert NABU Hambrücken

Die Artenschutzstiftung des Zoo Karlsruhe und die NABU Ortsgruppe Hambrücken wollen künftig in der Saalbachniederung zusammenarbeiten. Die Artenschutzstiftung unterstützt dieses einmalige Schutzgebiet mit 10.000 Euro und will dort Kiebitze auswildern.  mehr...

STAND
AUTOR/IN