STAND

Das Balinger Landratsamt spricht sich wegen steigender Einsatzzahlen für einen zusätzlichen Rettungshubschrauberstandort im Zollernalbkreis aus. Landrat Pauli hat die Vorschläge dem Innenministerium mitgeteilt. Als Standort wird der Hubschrauberlandeplatz der Firma Trigema in Burladingen favorisiert. Dafür spreche, dass die Kosten für neue Standorte gespart würden und Trigema-Chef Grupp bereits sein Einverständnis zur Mitbenutzung gegeben habe. Die Vorschläge zur Regelung der Luftrettung sollen jetzt vom Regierungspräsidium geprüft werden.

STAND
AUTOR/IN