Die Visualisierung zeigt, wie der Windpark Hohfleck einmal aussehen soll (Foto: SOWITEC)

Schub für Regenerative Energien auf der Alb

Landratsamt fällt Entscheidung: Windräder bei Schloss Lichtenstein genehmigt

STAND

Das Landratsamt Reutlingen hat jetzt die seit Jahren umstrittenen Windräder in der Nähe von Schloss Lichtenstein genehmigt. Das teilt die Windenergie-Firma Sowitec mit.

Die fünf Windräder zwischen Sonnenbühl-Undingen und Engstingen (Kreis Reutlingen) auf der Schwäbischen Alb sollen laut Sowitec bereits nächstes Jahr in Betrieb gehen. Sie werden eine Höhe von 200 Metern haben und über 10.000 Haushalte mit Strom versorgen.

Langjähriger Rechtsstreit geht zuende

Seit zehn Jahren entwickle sie das Windkraft-Projekt, schreibt Sowitec. Änderungen beim Artenschutz, aufwändige Naturschutzuntersuchungen sowie zwei Gerichtsverfahren hätten die Genehmigung jahrelang verzögert. Bis vor vier Wochen der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim den Abschluss des Genehmigungsverfahrens anmahnte.

Landratsamt Reutlingen bestätigt Genehmigung

Das Reutlinger Landratsamt hat inzwischen die Genehmigung zum Bau des Windparks bestätigt. Die Behörde weist darauf hin, dass Sowitec beabsichtige, während der Brutzeit des Rotmilans die Anlage tagsüber abzuschalten.

Video herunterladen (6,9 MB | MP4)

Mehr zum Thema Windräder

Reutlingen

Entscheidung bis Ende des Monats? VGH-Urteil: Landratsamt Reutlingen muss über Genehmigung für Windpark bei Schloss Lichtenstein entscheiden

Die Firma SOWITEC will bei Schloss Lichtenstein Windräder bauen. Nun hat der Verwaltungsgerichtshof geurteilt: Das Landratsamt Reutlingen muss über die Genehmigung entscheiden.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Tübingen SWR4 BW aus dem Studio Tübingen

Rottenburg

Windräder als wichtiger Bestandteil der Klimawende? Geplanter Windpark in Rottenburg bekommt Rücken- und Gegenwind von Bürgern

Acht der höchsten Windräder Deutschlands könnten bald in Rottenburg stehen. Die Meinungen dazu reichen von "Verschandelung der Landschaft" bis "wichtig für den Klimaschutz".  mehr...

Lichtenstein

Staatsforst stellt Flächen für Windpark zur Verfügung Bald Windräder im Wald bei Lichtenstein auf der Schwäbischen Alb?

Der Projektentwickler BayWa r.e. aus München will einen Windpark bei Lichtenstein (Kreis Reutlingen) bauen. Die Waldfläche gehört dem Land Baden-Württemberg.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR