Pfullinger Unterhose wird saniert (Foto: SWR, Tobias Rager)

Schönbergturm bekommt neuen Anstrich

Wahrzeichen von Pfullingen auf der Alb wird saniert

STAND
AUTOR/IN

Der Pfullinger Schönbergturm ist von weitem sichtbar und beliebtes Ausflugsziel. Der Turm wird derzeit frisch angestrichen.

Das Bauwerk auf der Alb, auch bekannt als Pfullinger "Onderhos", ist ein beliebtes Ausflugsziel. Seit Mitte Mai ist es eingerüstet. Putzschäden und Löcher an der Fassade sind bereits ausgebessert worden. Vor allem die Westseite des über 115 Jahre alten Turmes war beschädigt. Bis voraussichtlich 20. Juni sollen die Arbeiten beendet sein. Dann wird der 28 Meter hohe Turm wieder in ganzer Pracht von weitem zu sehen sein.

Fassade Schönbergturm (Foto: SWR, Tobias Rager)
Die Fassade des Schönbergturms wurde ausgebessert. Tobias Rager

Aussichtsturm täglich geöffnet

Nach einem Kostenvoranschlag von Mitte letzten Jahres wird sich die Rechnung auf mindestens 80.000 Euro belaufen. Die Stadt Pfullingen will 20.000 Euro beisteuern. Der Schwäbische Albverein hat zu Spenden aufgerufen. Trotz der Arbeiten können Ausflügler und Wanderer den Turm weiterhin besteigen. Er ist täglich geöffnet. Auch während der Pandemie war das möglich, da es einen separaten Auf- und Abstieg gibt. Das Bauwerk lockt seit 1906 Wanderer auf seine Aussichtsplattform. Insgesamt sind 112 Stufen zu erklimmen. Der Stuttgarter Architekt Theodor Fischer (1862 – 1939) plante den Turm mit zwei Stahlbeton-Pylonen.

Mehr Wanderer, mehr Unfälle 7 Tipps für sichereres Wandern

Wandern ist Trendsport. Doch mit mehr Wanderen gibt es auch mehr Unfälle. Thomas Bucher vom DAV gibt Tipps, wie man auf dem Berg sicher bleibt.  mehr...

Wandern ganz in der Nähe: 10 herrliche Touren in Baden-Württemberg

Täler, Wälder, Seen und grandiose Ausblicke: Wir zeigen, wo zwischen Schwarzwald, Schwäbischer Alb, Odenwald und Bodensee Baden-Württemberg für Wanderer Spektakulärs zu bieten hat.  mehr...

Reutlingen

Beliebtes Ausflugsziel des Schwäbischen Albvereins Wanderheim auf dem Roßberg über Reutlingen wieder offen

Nach einem Jahr Pause hat das beliebte Wanderheim des Schwäbischen Albvereins auf dem Roßberg bei Reutlingen wieder geöffnet. Zwei Gastronomie-Profis ermöglichen die fröhliche Einkehr.  mehr...

STAND
AUTOR/IN