Viele Kabel sind für Netzwerkverbindungen nötig (Foto: dpa Bildfunk, Jens Büttner)

Probleme mit Internet und Telefon bei 600 Nutzern

Vodafone findet verantwortliches Gerät für Internet-Störungen in Empfingen im Nordschwarzwald

STAND

Seit Ostern hatten rund 600 Vodafone-Kunden mal nur schwaches Internet, mal gar keines. Nach aufwändiger Suche wurde das Gerät gefunden, das die Rückstörung verursacht hat.

In welchem Haus, in welcher Firma in Empfingen (Kreis Freudenstadt) steht das ominöse Elektrogerät, das die Internetverbindungen schwächeln ließ und beim Telefonieren störte? Das war in Empfingen die große Frage der letzten Wochen. Dass diese Internetstörungen nicht etwa durch Leitungsprobleme und Defekte in Verteilerkästen am Straßenrand verursacht wurden, hatte der Provider Vodafone bereits klargestellt.

Verbindungsprobleme verursacht durch eine Mikrowelle?

Solche Verbindungsprobleme werden durch einen sogenannten Rückwegstörer verursacht, erklärte Vodafone. Ein Rückwegstörer kann etwa eine Mikrowelle sein, die zwar noch geht, aber einen technischen Defekt hat. Oder ein neu angeschafftes Gerät, zum Beispiel ein Babyphone, das nicht den deutschen Standards entspricht - irgendwo in Empfingen. Das Gerät müsse gefunden werden, hatte Vodafone-Sprecher Volker Petendorf erklärt.

Auch Rathaus in Empfingen hatte Internet-Probleme

Da mehr als 600 Anschlüsse betroffen waren, kamen die Techniker dem Störgerät nur langsam auf die Spur. Zu Beginn der ersten Maiwoche konnte man die Fehlerquelle auf 50 Haushalte eingrenzen. Die Zeit drängte, denn neben Haushalten waren auch Anschlüsse von Firmen gestört. Sogar das Rathaus hatte Probleme. Empfingens Bürgermeister Ferdinand Truffner beklagte, dass das Internet unter anderem abgeschmiert war, als er am Haushaltsentwurf eines Zweckverbands arbeitete.

Dem SWR sagte Truffner: "Wir haben ein Fotostudio neben dem Rathaus. Die haben Probleme, ihren Kunden die fertig bearbeiteten Bilder zukommen zu lassen. Andere Handwerkerbetriebe sind gar nicht mehr gut erreichbar." Jetzt bleibt zu hoffen, dass nach der Entdeckung des schuldigen Gerätes die Daten wieder ungebremst fließen. Welches Gerät es war und wo es stand, wollte Vodafone nicht verraten - aus Rücksicht auf den Eigentümer.

Mehr zum Thema

Empfingen

Internet- und Telefon-Störungen: 600 Anschlüsse betroffen Welches Gerät legt das Internet in Empfingen lahm?

Irgendeine alte Mikrowelle, ein Babyfon oder ein anderes Gerät legt in Empfingen (Kreis Freudenstadt) seit Tagen das Vodafone-Internet lahm. Mehr als 600 Anschlüsse sind betroffen.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Tübingen SWR4 BW aus dem Studio Tübingen

Mehr Rechte für Verbraucher bei Internet & Co. Neues Telekommunikationsgesetz

Verbraucher erhalten mehr Rechte dank neuer Regelungen im Telekommunikationsmarkt. Rechtsexperte Karl-Dieter Möller kennt die Details.  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

Baden-Württemberg

Schutz vor Gefahren aus dem Internet Cyberattacken: Karlsruher Experte rät Firmen zu analogen Notfallplänen

Wichtige Einrichtungen müssten auch dann noch funktionieren, wenn IT-Systeme versagen, rät Jörn Müller-Quade vom KIT. Europa müsse zudem mehr eigene stabile Software produzieren.  mehr...

STAND
AUTOR/IN