STAND

Ein Bauwagen in Sigmaringen hat wegen einer Verpuffung mit anschließender Stichflamme Feuer gefangen. Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass sich Benzingase gesammelt und zur Verpuffung geführt haben. Ein 18-Jähriger, welcher am Samstagmittag in dem Wagen eine Camping-Gaskartusche nutzen wollte, hatte Rauchgas eingeatmet und wurde vorsorglich in eine Klinik gebracht. 

STAND
AUTOR/IN