Tübingen

Nach Verfolgungsjagd Zeugen und Geschädigte gesucht

STAND

Die Tübinger Polizei sucht Zeugen für eine Verfolgungsjagd zwischen Tübingen und Rottenburg. Am späten Freitagabend war ein 57-jähriger Autofahrer geflüchtet, als sein Fahrzeug nach einer mobilen Geschwindigkeitsmessung auf der B28 kontrolliert werden sollte. Statt anzuhalten, flüchtete der Fahrer teils mit überhöhter Geschwindigkeit. Er überholte laut Polizeibericht an unübersichtlichen Stellen, ignorierte rote Ampeln und die Stopp-Signale des ihn verfolgenden Polizeiwagens. Neben Zeugen sucht die Polizei auch Personen, die behindert oder gefährdet wurden.

STAND
AUTOR/IN