Das Obergeschoss des Asylbewerheim steht in Flammen (Foto: Feuerwehr)

Nach dem Brand in einer Asylbewerberunterkunft

Tatverdächtiger wegen Brandstiftung in Alpirsbach in Untersuchungshaft

STAND

Der 36-Jährige Wohnsitzlose steht im dringenden Verdacht, Feuer gelegt zu haben. Er war bereits in der Brandnacht in unmittelbarer Nähe des Tatortes festgenommen worden.

Aus dem Dachstuhl des ehemaligen Gasthauses schlagen Flammen (Foto: Feuerwehr)
Aus dem Dachstuhl des ehemaligen Gasthauses schlagen Flammen. Feuerwehr

Der Tatverdächtige, ein Somalier, war bereits wegen anderer Delikte zur Festnahme ausgeschrieben. Er hatte sich zuvor bei anderen Bewohnern in der Unterkunft, einem ehemaligen Gasthaus in der Altstadt von Alpirsbach (Kreis Freudenstadt), aufgehalten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Rottweil wurde der 36-Jährige am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt. Der erließ Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Seither befindet sich der Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Die Feuerwehr löscht den Brand in einem Asylbewerberheim (Foto: Feuerwehr)
Die Feuerwehr löscht den Brand in einem Asylbewerberheim Feuerwehr

Unterkunft ist nicht mehr bewohnbar

Bei dem Brand in der Asylbewerberunterkunft wurden in der Nacht auf Montag zwei Hausbewohner verletzt. Einer davon erlitt schwere Verletzungen, als er sich mit einem Sprung aus dem zweiten Obergeschoss vor dem Feuer rettete. Das Asylbewerberheim ist nicht mehr bewohnbar. Rund 25 Menschen aus unterschiedlichen Ländern wurden vom Landratsamt andernorts untergebracht. Bei dem Großbrand waren über 100 Feuerwehr- und Rettungskräfte im Einsatz.

Mehr zum Thema

Reutlingen/Dettenhausen

Über 30 Brände in vier Landkreisen Polizei schnappt mutmaßliche Serien-Brandstifterin bei Esslingen

Seit Mitte April gingen immer wieder Holzlager und Gartenhäuser in Flammen auf. Nach einem Brand bei Reutlingen-Altenburg erwischte die Polizei eine schon zuvor verdächtigte Frau.  mehr...

Horb

Zwei Menschen bei Feuer in Einfamilienhaus schwer verletzt Polizei vermutet Brandstiftung in Horb-Talheim

Der Brand in einem Einfamilienhaus in Horb-Talheim, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden, ist offenbar gelegt worden. Die Polizei fahndet nach einem Tatverdächtigen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN