STAND
REDAKTEUR/IN

Am Mittwochmorgen hat der Tatort- und SOKO-Schauspieler Uwe Rohde einen Zwischenstopp an der Uniklinik Tübingen eingelegt. Er ist gerade deutschlandweit mit dem Fahrrad auf Spendentour für herzkranke Kinder.

23 Tage lang ist Uwe Rohde als sogenannter Kinderherz-Radler unterwegs. Über 2.200 Kilometer hat er für seine Spenden-Radtour für die Stiftung Kinderherz vorgenommen. Sie ermöglicht durch die finanzielle Hilfe neue Behandlungen und Therapien von herzkranken Kindern.

Kinder mit Herzfehler geboren

In Deutschland kommen im Jahr rund 8.700 Kinder mit Herzfehler auf die Welt. Das ist die häufigste Organproblematik und betrifft etwa jedes hundertste Neugeborene von gesunden Eltern, sagte der Tübinger Arzt und Kinderkardiologe Professor Michael Hofbeck dem SWR. Er ist dankbar für die Unterstützung der Stiftung.

"Wir versuchen die Behandlung von herzkranken Kindern permanent zu verbessern. Die Operationsergebnisse sind inzwischen sehr gut. Jetzt geht es vor allem darum, die langfristigen Folgen der Operationen mithilfe von Forschung und neuen Therapien zu minimieren."

Radtour durch Deutschland in Herzform

Uwe Rohdes Radtour verläuft in Herzform durch Deutschland. Der Start und das Ziel liegen in Hamburg. Am 26. Juni hat die Tour begonnen, zurzeit radelt er durch Süddeutschland: Am Montag ging es von München nach Ulm, am Dienstag von Ulm nach Tübingen und am Mittwoch von Tübingen nach Stuttgart.

Uwe Rohde, Dieter Baumann, Karl Oliver Kagan und Michael Hofbeck fahren mit dem Rad von der Tübinger Kinderklinik nach Stuttgart. Als Teil der Aktion Herzradeln der Stiftung Kinderherz. (Foto: SWR, Magdalena Knöller)
Mit am Start auf der Etappe Tübingen - Stuttgart (v.l.n.r.): Dieter Baumann und die Professoren der Uniklinik Michael Hofbeck (Kinderkardiologie) und Karl Oliver Kagan (Pränatale Medizin). Magdalena Knöller

Unterstützung von Dieter Baumann und Medizinern

Der Schauspieler und leidenschaftliche Rennradfahrer ruft dazu auf, dass auch Privatpersonen eigene Touren in Herzform starten und damit Spenden sammeln können. Am Mittwoch schlossen sich ihm Olympiasieger und Langstreckenläufer Dieter Baumann und von der Uniklinik Tübingen Michael Hofbeck und Karl Oliver Kagan auf seiner Etappe von Tübingen nach Stuttgart an. Der Regen hat sie nicht davon abgehalten.

STAND
REDAKTEUR/IN