Hechingen

Bewährungsstrafe für Messerangriff

STAND

Im Fall des versuchten Mordes auf einem Hotelparkplatz hat das Landgericht Hechingen (Zollernalbkreis) den Angeklagten zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt. Der 57-Jährige hatte mit einem Messer auf seine Expartnerin eingestochen. Die Kammer geht davon aus, dass er eher im Affekt handelte. Der Mann kam wohl nicht damit klar, dass die Frau sich von ihm getrennt hatte. Vor Gericht hatte er früh ein Geständnis abgelegt. Verurteilt wurde er schließlich wegen gefährlicher Körperverletzung.

STAND
AUTOR/IN