STAND

Heftige Regenfälle haben auf der Alb zu vollgelaufenen Kellern und überfluteten Straßen geführt. Am heftigsten traf es nach Angaben der Polizei die Gegend um Albstadt.

Dort liefen am Abend viele Keller voll, Straßen wurden überflutet. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz. Wie die Polizei mitteilte, wurde wegen der Wassermassen die Bundestraße 463 zwischen Albstadt-Lautlingen und Laufen zeitweise gesperrt.

Eine überflutete Hauseinfahrt (Foto: Feuerwehr Albstadt)
Land unter in Albstadt am Donnerstagabend Feuerwehr Albstadt

Neben Albstadt habe das Unwetter auch die Gegend um Münsingen und Gomadingen getroffen. Auch dort seien Keller vollgelaufen, die Straße zwischen Münsingen-Buttenhausen und Gomadingen-Wasserstetten sei gesperrt worden, so die Polizei.

Die Wimsener Höhle bei Hayingen im Kreis Reutlingen ist überschwemmt und geschlossen. Eigentlich ist sie die einzige mit dem Boot befahrbare Höhle Deutschlands. Aber nach dem starken Regen gestern und in der Nacht ist der Wasserstand jetzt zu hoch, die Höhle bleibt bis mindestens Sonntag für Besucher gesperrt.

Unwetter der vergangenen Wochen

Konstanz

Weitere Unwetter angekündigt Vollgelaufene Keller, überflutete Straßen: Erneut Wetterchaos in Baden-Württemberg

Starker Regen hat in der Nacht auf Freitag im Land wieder Keller unter Wasser gesetzt und Straßen überschwemmt. Betroffen diesmal vor allem der Süden und Osten Baden-Württembergs.  mehr...

Baden-Württemberg

Überflutungen und enorme Schäden Nach Unwetter in BW: Innenminister Strobl dankt Helfern für Einsatz

Ein heftiges Unwetter hat in der Nacht zu Dienstag Baden-Württembergs Straßen überflutet. Einsatzkräfte beseitigen überall im Land die Schäden unter anderem im Kreis Reutlingen.  mehr...

Wachendorf

Gutachter untersuchen Felder Unwetter: Ernteausfälle und Wasserschäden in der Region Neckar-Alb

Die Unwetter der vergangenen Tage haben enorme Schäden angerichtet. Vielen Bauern wurde die Ernte regelrecht verhagelt. In vielen Gebäuden sind Keller vollgelaufen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN