Tübingen

Mehr Fahrrad-Kontrollen

STAND

Die Stadt Tübingen will Fahrradfahrende häufiger kontrollieren und dabei mehr Personal einsetzen. Bei der letzten Kontrollaktion haben unerwartet viele gegen Verkehrsregeln verstoßen. Die Patrouillen konnten nicht alle stoppen, um Strafzettel auszustellen. Geprüft werden sollen laut Mitteilung insbesondere Beleuchtung und Rotlichtverstöße. Es drohen Bußgelder zwischen 20 und 60 Euro.

STAND
AUTOR/IN