Burladingen

Trigema macht weniger Umsatz

STAND

Das Textilunternehmen Trigema aus Burladingen (Zollernalbkreis) hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 113 Millionen Euro erwirtschaftet. Das sei weniger als im Jahr 2020, so Geschäftsführer Wolfgang Grupp. 2020 sei aber eine Ausnahme gewesen, da man wegen der Corona-Pandemie 2,3 Millionen Masken produziert habe. Im Jahr vor Beginn der Corona-Pandemie hatte Trigema einen Umsatz von 104 Millionen Euro ausgewiesen.

Rückschau

Burladingen

Pandemie hat kaum Auswirkungen auf die Produktion Kommt die 3G-Regel in Firmen? - ein Blick nach Burladingen zu Trigema

Möglicherweise gilt demnächst die 3G-Regel in Betrieben. In der Näherei von Trigema in Burladingen (Zollernalbkreis) ist man bisher ganz gut durch die Corona-Panemie gekommen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR