Die neue Schwarzwaldstube der Traube Tonbach in Baierbronn (Foto: SWR, Peter Binder)

Nach verheerendem Brand und Provisorium

Traube Tonbach in Baiersbronn hat neue Restaurants eröffnet

STAND
AUTOR/IN
Peter Binder

Es gibt wieder eine Schwarzwaldstube in Baiersbronn (Kreis Freudenstadt). Das Gourmetrestaurant mit drei Sternen im Guide Michelin war im Januar 2020 abgebrannt.

Video herunterladen (5,5 MB | MP4)

Seit Freitagabend ist Schluss mit den Provisorien. Die Schwarzwaldstube hat wieder geöffnet - in neuen Räumen, an der alten Stelle. Denn das 230 Jahre alte Stammhaus der Hoteliersfamilie Finkbeiner ließ sich nicht wieder herstellen. Heiner Finkbeiner denkt mit Wehmut zurück an das alte Gebäude, weil mit ihm viele Erinnerungen verbunden sind. Aber das neue überwiege, sagte er dem SWR.

Familie Finkbeiner beim Chef-Sommelier (Foto: SWR)
Familie Finkbeiner läßt sich vom Chef-Sommelier einen besonderen Tropfen zeigen.

Schänke für durstige Holzfäller seit 1789

Auch die beiden anderen À-la-carte-Restaurants der Traube haben neue Räume. Die ehemalige Köhlerstube, die auch einen Michelin-Stern hatte, heißt jetzt "1789". In diesem Jahr hat ein Urahn der Inhaberfamilie, Tobias Finkbeiner, an dieser Stelle seine Schänke für durstige Holzfäller, Köhler und Fuhrleute eröffnet.

Blick ins Tonbachtal

An diese Zeiten soll der Neubau erinnern, zugleich aber geradlinig, minimalistisch und modern sein. Eine vollverglaste Wand zum Tonbachtal, durch die man den Blick auf den gegenüberliegenden Wald genießen kann, Natursteinplatten und Samtsessel fungieren als Bühne für Torsten Michels Kochkunst.

Blick aus der neuen Schwarzwaldstube (Foto: SWR, Peter Binder)
Blick aus der neuen Schwarzwaldstube Peter Binder

Heimelige Atmosphäre vermitteln

Das "1789" soll eher heimelig wirken, mit kleineren Fenstern und Lehmputzwänden. Die alte Bauernstube, so die Überlegung der Hoteliers, ließ sich am wenigsten wiederherstellen, ohne künstlich zu wirken. Stattdessen gibt es nun das neue"Restaurant "Schatzhauser", in dem auch Rostbraten und Maultaschen serviert werden.

Kurze Bauzeit bis zur Wiedereröffnung

Von der Grundsteinlegung bis zur Neueröffnung sind gerade mal 18 Monate vergangen. Die Hoteliersfamiile Finkbeiner begründet das hohe Tempo mit den regionalen Handwerksbetrieben, auf die man sich habe verlassen können. Einige davon arbeiten schon seit Generationen für die Traube Tonbach, so Hotelier Matthias Finkbeiner.

Die rauchende Ruine der Traube-Restaurants aus der Vogelperspektive (Foto: SWR)
Im Januar 2020 ist das Stammhaus der Traube Tonbach mit dem Gourmet-Restaurant Schwarzwaldstube niedergebrannt.

Provisorien mit drei Sternen

Doch bis der Grundstein gelegt werden konnte, musste die Ruine weg. Den Anblick der verkohlten Reste wollte die Familie ihren Hotelgästen auf der anderen Straßenseite ersparen. Er wäre wohl auch geschäftsschädigend gewesen.

An dicken Seilen schwebt ein großer Container duch das Tonbachtal.  (Foto: SWR)
Im April 2020 stellt ein Spezialkran Schiffscontainer auf das Parkhaus der Traube Tonbach. Darin entsteht das Restaurant-Provisorium "temporaire".

Bald kam eine Zwischenlösung per Riesenkran auf das Dach des Parkhauses. Schiffscontainer, in denen ein provisorisches Restaurant Platz fand. Die Betreiber nannten es "temporaire". Die drei Michelin-Sterne, die mit der berühmten Schwarzwaldstube verbrannt waren, konnte Chefkoch Torsten Michel mit seinem Team in den Containern zurückerobern.

Nachtaufnahme des temporaire von außen: Man sieht innen Menschen an Tischen sitzen, im Hintergrund die Lichter des Hotels Traube Tonbach (Foto: SWR)
Im Restaurant-Provisorium "temporaire" hat Torsten Michel die "verbrannten" Sterne seiner Schwarzwaldstube wieder erkocht.

Mehr zum Thema

Baiersbronn

Wiederaufbau nach Großbrand bald beendet Traube Tonbach in Baiersbronn: Neueröffnung Anfang April

Die Eigentümer des Traditionshotels Traube Tonbach in Baiersbronn (Kreis Freudenstadt) wollen ihr Stammhaus am 8. April wieder öffnen. Es war nach einem Brand schwer beschädigt.

Baiersbronn

Guide Michelin verleiht Gourmet-Sterne 2022 Baiersbronn bleibt kulinarischer Hotspot mit drei Sterne-Restaurants

Die Baiersbronner Hotels Traube-Tonbach, Sackmann und Bareiss konnten ihre Michelin-Sterne verteidigen. Auch der Sonnenbühler Hirsch und das Tuttlinger Anima bleiben Spitze.

SWR4 BW aus dem Studio Tübingen SWR4 BW aus dem Studio Tübingen

STAND
AUTOR/IN
Peter Binder