Zwischen Tübingen und Metzingen

Zeitweise Sperrung der Bahngleise

STAND

Ab Freitag, 7. Januar, fahren zwischen Tübingen und Metzingen fünf Wochen lang zeitweise keine Züge mehr. Grund sind Bauarbeiten. Wochentags entfallen deshalb alle Verbindung zwischen 21 Uhr und 5:30 Uhr. Wochenends fahren gar keine Züge zwischen Tübingen und Metzingen. Stattdessen fahren Busse auf der Strecke. Wer mit dem Zug nach Stuttgart muss, kann stattdessen die Ammertalbahn nehmen. Das Verkehrsministerium hat zusätzliche Züge für diese Ausweichstrecke bestellt. Am Wochenende wird es auf der Ammertalbahn einen durchgehenden Halbstundentakt geben.

STAND
AUTOR/IN