STAND

Jeden Abend um Punkt Sechs gibt es im Tübinger Mühlenviertel ein kleines Konzert. Auf dem Balkon des Komponisten Adrian Oswalt oder vor dem Haus auf einer Terrasse.

Der Musiker hat die Aktion schon in den ersten Lockdown-Tagen Mitte März gestartet. Die Nachbarschaft kommt zusammen. Manche tanzen auf der Straße. Das Konzert dauert etwa 20 Minuten.

Musik auf Abstand

Inzwischen beteiligen sich verschiedene Musiker an dem Konzert, in unterschiedlichen Besetzungen. Dabei achtet man auf Abstand. Mal erklingen südamerikanische Rhythmen, mal deutsche Schlager der 1920er Jahre, mal Klassik oder Swing.

Konzert für die Nachbarschaft

Für den Nachbarn und Soziologen Boris Nieswand bedeutet Oswalts Beitrag ein wichtiges gesellschaftliches Element. Plötzlich rückt wieder die Nachbarschaft in den Mittelpunkt. Musiker Oswalt will aber nicht nur dafür etwas tun.

Internationale Corona-Melodie

Er selbst verdient zwar derzeit auch nichts, weil alle seine Konzerte abgesagt wurden. Aber es gebe Kollegen, denen gehe es richtig schlecht, sagt er. Vor allem in Übersee und Asien. Er komponiert gerade eine Melodie, die möglichst viele internationale Musiker interpretieren sollen. Dieses Konzert im Internet will er dann mit einer Spendenaktion kombinieren.

Aktuelle Lage im Land Live-Blog zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz - Dreyer begrüßt Verlängerung des Teil-Lockdowns

Das Coronavirus bestimmt weiter das öffentliche Leben in Rheinland-Pfalz. Die Zahl der Neuinfektionen liegt weiter auf hohem Niveau, Einschränkungen gelten bis in den Dezember hinein. Die aktuellen Entwicklung hier im Blog.  mehr...

Theater direkt vor dem Fenster Tübinger Schauspieler gehen zum Publikum

"Ein Theater ohne Publikum ist trist und traurig", so beschreibt der Intendant des Landestheaters Tübingen die Corona-Zwangspause seines Hauses. Deshalb gehen die Schauspieler jetzt einfach zum Publikum.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN