STAND

Stefan Wörner ist neuer Bürgermeister in Pfullingen im Kreis Reutlingen. Er setzte sich gestern im zweiten Wahlgang mit 70,5 Prozent der Stimmen durch. Der 46-jährige Stefan Wörner, bisheriger Finanz-und Verwaltungsbürgermeister der Stadt Kirchheim unter Teck, setzte sich so klar gegen seinen Mitbewerber, den Pfullinger Martin Fink, durch. Er war im zweiten Wahlgang der einzige Konkurrent ums Bürgermeisteramt. Die Wahlbeteiligung lag bei 49,1 Prozent. Mit der Wahl von Stefan Wörner ist ein Neuanfang gemacht:
Zuvor war der Bürgermeisterposten in Pfullingen fast ein Jahr lang unbesetzt gewesen. Der vorherige Amtsinhaber Michael Schrenk war Anfang des Jahres wegen Dienstunfähigkeit in den Ruhestand versetzt worden. Er war monatelang krankgeschrieben gewesen. Voraus gegangen waren jahrelange Querelen zwischen dem Bürgermeister und seinem Gemeinderat.

STAND
AUTOR/IN