Ein Blaulicht leuchtet eines Polizeifahrzeugs (Foto: dpa Bildfunk, Monika Skolimowska)

Verkehrsunfall mit Schwerverletzter

Nach Unfall: B27 bei Bad Sebastiansweiler wieder frei

STAND

B27 zwischen Balingen und Tübingen ist für den Verkehr wieder freigeben. Bei einem Verkehrsunfall ist eine Frau schwer verletzt worden. Die Bundesstraße war beidseitig gesperrt.

Die Polizei hat die B27 zwischen Balingen im Zollernalbkreis und Tübingen wieder für den Verkehr freigeben. Die Bundesstraße war nach einem Unfall am Montagmorgen zwischen Bad Sebastiansweiler und Ofterdingen (Kreis Tübingen) in beiden Richtungen stundenlang gesperrt. Es bildete sich ein Stau. Eine Fußgängerin war zwischen Bad Sebastiansweiler und Ofterdingen von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Verkehr auf der B27 wurde über Mössingen-Belsen und Mössingen-Bästenhardt umgeleitet. Wie es zu dem Verkehrsunfall kam ist noch nicht geklärt.

Weiterer Unfall

Leingarten

In Gegenverkehr geraten Leingarten: 22-Jähriger bei Autounfall tödlich verletzt

Ein 22-jähriger Autofahrer ist auf der B293 bei Leingarten auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem einen Lkw zusammengestoßen. Der 22-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR