STAND

Kaum ein Thema wird in der Corona-Krise so kontrovers diskutiert wie das Thema Schule. Was bedeutet die Ausnahmesituation für die Betroffenen? Das SWR Studio Tübingen fragt nach.

Montagmorgen, 22. Februar 2021: wie in vielen Schulen im Land hat auch an der Gemeinschaftsschule West in Tübingen der Präsenzunterricht begonnen. Am Eingang der Schule steht ein Tisch mit Röhrchen und Formularen. Dort können Lehrkräfte und Schüler Corona-Schnelltests machen. Auf dem Schulhof sitzen vier Mädchen an der Sonne. Sie lachen, schwatzen und essen ihr Pausenbrot. Es fühle sich gut an, nach so einer langen Zeit wieder in der Schule zu sein und andere Menschen zu sehen. Die meisten Schüler*innen wünschen sich, dass dieser Zustand so bleibt.

"Ich hoffe, dass es so bleibt. Das mit dem Homeschooling war für die Prüfungsklassen nicht so gut. Die meisten Sachen muss man sich selber beibringen."

Schülerin Laura

Auch Jessica Schock, die Deutsch und Englisch unterrichtet, freut sich, dass sie wieder in der Schule unterrichten kann. Sie weiß natürlich um die Vorteile des Präsenzunterrichts. Man arbeite ganz anders und es sei einfach schön, die Kinder wieder zu sehen. Ihre Kollegin Katharina Engelmann hatte ebenfalls einen guten ersten Eindruck. Viele Schüler hätten sich aber auch gut mit dem Fernunterricht arrangiert.

Nur ein Stück Normalität

Die Schulleitung hat viel organisiert und der Start hat zumindest an dieser Tübinger Schule gut funktioniert. Und so sehr sich man sich über ein Stück Normalität freut, so sehr ist auch das Virus mit im Boot. Hunderte Schüler fehlen noch. Die Schüler, die da sind, tragen Masken und im Klassenzimmer stehen weniger Tische. Abstand halten und Hände waschen gehören zum Schulalltag.

Mehr zum Thema

Tübingen

Rektorin sorgt sich um Schüler im Homeschooling "Unsere Schüler sind erschöpft"

Die Abschlussschüler an der Tübinger Gemeinschaftsschule West sind zurück im Klassenzimmer. Die Mittelstufe muss noch im Digitalunterricht bleiben. Die zunehmende Erschöpfung der Schüler macht der Schulleitung Sorgen.  mehr...

Tübingen

Langzeitprojekt des SWR Studios Tübingen Schule in Corona-Zeiten

Kaum ein Thema wird in der Corona-Krise so kontrovers diskutiert wie das Thema Schule. Was bedeutet die Ausnahmesituation für Schüler, Lehrkräfte oder Eltern? Reporter des SWR Studios Tübingen begleiten die Tübinger Gemeinschaftsschule West in einem Langzeitprojekt durch das Corona-Halbjahr.  mehr...

STAND
AUTOR/IN