STAND

Das Tübinger Schokoladenfest zieht normalerweise hunderttausende Besucher an. Doch wegen der Corona-Pandemie geht das in diesem Jahr nicht. Stattdessen gibt es nun Aktionen unter dem Titel Tübinger ChocoZeit.

Das Tübinger Schokoladenfest ist in diesem Jahr räumlich und zeitlich entzerrt. So dauert es nicht nur eine Woche, sondern die gesamte Adventszeit. Gestartet hat es mit einer Highlight-Woche, wie es aus der Stadtverwaltung heißt.

"Das süßeste Rathaus"

Das Tübinger Rathaus verwandelt sich in das "süßeste Rathaus Deutschlands" mit einer Schau-Konditorei im Foyer. Passanten können sie durch die Panoramascheiben des Erdgeschosses bestaunen.

Aktionen der Einzelhändler

Stände sind in diesem Jahr gar nicht aufgebaut, aber viele Tübinger Einzelhändler beteiligen sich mit süßen Angeboten an der ChocoZeit. Rund 1.000 unterschiedliche Produkte von fast 100 Marken kann man insgesamt finden, so die Veranstalter.

STAND
AUTOR/IN