STAND

Die Schafe, die auf dem Kastanienhof in Bodelshausen (Kreis Tübingen) am Q-Fieber erkrankt sind, bleiben weiter isoliert. Auch der Streichelzoo bleibt bis auf Weiteres gesperrt. Laut Landratsamt wird es umfangreiche Nachuntersuchungen durch das Veterinäramt geben. Es soll herausfinden, ob das Fieber chronisch oder akut ausgebrochen ist. Insgesamt elf der zwölf Schafe sind positiv getestet worden, nachdem bei einer Reiterin, die auf dem Kastanienhof die Halle nutzt, das Q-Fieber nachgewiesen worden war.

STAND
AUTOR/IN