STAND

Der Reutlinger Gemeinderat hat am Dienstag den Haushalt für die nächsten beiden Jahre in Höhe von jeweils 420 Millionen Euro beschlossen. Das soll ohne Steuererhöhungen finanziert werden. Um das Defizit auszugleichen, soll die städtische Wohnungsgesellschaft finanziell angezapft werden. Außerdem soll beim Personal gespart werden. Nicht gekürzt wird dagegen bei den Zuschüssen für Vereine und Einrichtungen.

STAND
AUTOR/IN