Proteste der Letzten Generation in der Reutlinger Innenstadt

Festkleben als Klima-Protest

"Letzte Generation": Polizei verhindert Straßenblockade in Reutlingen

Stand

Aktivisten der "Letzten Generation" wollten sich am Morgen im Rahmen bundesweiter Klima-Proteste auf einer zentralen Straße in Reutlingen festkleben. Die Polizei kam ihnen zuvor.

Die Polizei hat verhindert, dass sich am Montagmorgen Demonstranten der Gruppe "Letzte Generation" auf der vielbefahrenen Straße bei der Stadthalle in Reutlingen festkleben konnten. Noch bevor die Klima-Aktivisten die große Kreuzung an der Reutlinger Stadthalle und damit den Berufsverkehr blockieren konnten, griffen die Beamten ein.

In Heilbronn dagegen waren die Aktivisten schneller als die Polizei. Sie klebten sich am Montagmorgen auf die B27, eine der Hauptverkehrsadern der Stadt.

Wusste die Polizei vom Ort der Aktion?

Man habe Hinweise bekommen, wo die Aktion stattfinden soll, so ein Sprecher der Polizei gegenüber dem SWR. Den Aktivisten sei ein alternativer Versammlungsort zugewiesen worden. Den hätten sie aber abgelehnt. Trotz der Aufforderung zu gehen, weigerten sich die sechs Demonstranten. Laut Polizei sind sie daher zur Feststellung der Personalien ins Revier gebracht worden.

"Letzte Generation": Weitere Aktionen geplant

Ein Sprecher der Gruppierung "Letzte Generation" sagte, man lasse sich nicht entmutigen. Es seien weitere Aktionen - auch in Reutlingen - geplant, um auf mehr Einsatz für den Klimaschutz aufmerksam zu machen. In Reutlingen war es nach SWR-Informationen die erste Protest-Aktion der Klimaschutz-Aktivisten. In Freiburg gab es beispielsweise immer wieder Straßenblockaden.

Mehr über die "Letzte Generation"

Kleben gegen die Klimakrise Was wollen die Klimaaktivisten "Letzte Generation" wirklich?

Sie kleben sich an Dirigentenpulte oder Museumswände und immer wieder auf Straßen. Wer ist die "Letzte Generation" und wie wollen sie mit ihren Aktionen das Klima retten?

Kusel

Meinung zum Trainingscamp der "letzten Generation" in Kusel Was sind das für Menschen, die sich der "letzten Generation" anschließen?

In einem Hinterzimmer eines Supermarktes in Kusel treffen sich Klimaaktivisten, um zu lernen, wie ziviler Ungehorsam aussehen kann. Ein Meinungsbild von SWR Redakteurin Nadine Lindacher.

Der Tag in RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Baden-Württemberg

Debatte um "Letzte Generation" Flug nach Asien: Klimaaktivisten geben Fehler zu

Fernreise nach Asien statt Gerichtstermin in Stuttgart: Kritiker werfen zwei Klimaaktivisten Doppelmoral vor. Die beiden Aktivisten geben jetzt zu, Fehler gemacht zu haben.

Heilbronn

Aktion erstmals auch in der Region Heilbronn: Klimaaktivisten blockieren Straße mit Klebe-Aktion

Als Auftakt einer bundesweiten Aktion haben Klima-Aktivisten am Montagmorgen die B27 in Heilbronn blockiert. Sie haben sich an die Fahrbahn geklebt - als Zeichen für mehr Klimaschutz.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Freiburg

Amtsgericht verhängt Geldstrafe "Letzte Generation": 67-jährige Klimaaktivistin in Freiburg verurteilt

Dreimal blockierten Aktivisten der "Letzten Generation" im Februar 2022 Freiburger Straßen. Mit dabei: eine 67 Jahre alte Frau. Jetzt ist sie deswegen verurteilt worden.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Stand
Autor/in
SWR

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.