STAND

Die Grünen haben ein Parteiausschlussverfahren gegen Boris Palmer eingeleitet. Dessen ungeachtet will er bei der Oberbürgermeisterwahl in Tübingen im kommenden Jahr erneut antreten.

Bei der Alternativen Liste, die in Tübingen zusammen mit den Grünen eine Gemeinderatsfraktion bildet, hat sich Boris Palmer (Grüne) für eine dritte Kandidatur beworben. Das bestätigte er dem SWR. Allerdings sei das noch keine Entscheidung über die Kandidatur an sich.

Boris Palmer im Portrait (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa, Sebastian Gollnow)
Boris Palmer denkt trotz Kritik an eine dritte Kandidatur. picture alliance/dpa, Sebastian Gollnow

Außerdem schrieb Palmer an den Kreisverband der Grünen und erklärte darin noch einmal, wie es zu seiner umstrittenen Äußerung bei Facebook gekommen sei. Darin hatte er im Zusammenhang mit dem Ex-Fußballer Dennis Aogo das sogenannte N-Wort benutzt und eine Welle der Kritik ausgelöst. Kurz danach hatte der Landesverband der Grünen das Parteiausschlussverfahren gegen Palmer beschlossen.

Zuletzt war bekannt geworden, dass der ehemalige Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Grünen, Rezzo Schlauch, seinem Parteikollegen Palmer in dessen Verfahren als Anwalt zur Seite stehen will. Er habe mit Palmer vereinbart, dass dieser sich während der Verfahrensdauer nicht mehr zu diesem Thema äußere.

Nach Facebook-Post und angekündigtem Ausschlussverfahren Tübinger Oberbürgermeister Palmer will Konflikt mit seiner Partei lösen

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hofft, durch das Ausschlussverfahren den Konflikt nach seinen Äußerungen zu Fußballspieler Aogo zu beenden. Im SWR-Interview sagte Palmer, es seien viele falsche Behauptungen und Unterstellungen im Umlauf.  mehr...

Tübingen

Tübinger OB will sich nicht mehr zum Thema äußern Nach Facebook-Post: Rezzo Schlauch vertritt Boris Palmer in Parteiausschlussverfahren

Boris Palmer (Grüne) wird im Parteiausschlussverfahren von seinem Parteikollegen Rezzo Schlauch unterstützt. Inzwischen hat sich auch der Ex-Fußballer Dennis Aogo geäußert.  mehr...

Tübingen

Grünen leiteten Parteiausschlussverfahren gegen Tübinger OB ein Palmer übt Selbstkritik nach Facebook-Posting - "Vorwurf der Naivität lasse ich mir gefallen"

Nach einem erneuten Streit um eine Äußerung von Tübingens Oberbürgermeister soll dieser aus seiner Partei fliegen. Am Sonntag und Montag hat sich Palmer erneut geäußert.  mehr...

STAND
AUTOR/IN