Spielzeit 2022 erfolgreich beendet

Reutlinger Naturtheater zufrieden mit Zuschauerzahlen

STAND

Das Naturtheater Reutlingen hat am Wochenende seine letzte Vorstellung für diese Saison gegeben. Nach zwei coronabedingt schwächeren Jahren zieht es für 2022 eine positive Bilanz.

Insgesamt rund 30.000 Zuschauer kamen von Mitte Juni bis Ende August 2022 ins Naturtheater Reutlingen. Ähnlich viele Besucherinnen und Besucher seien auch vor der Pandemie gekommen, sagt der erste Vorsitzende des Vereins, Rainer Kurze. "Mit den Besucherzahlen sind wir sehr, sehr zufrieden. Das ist ein sehr gutes Ergebnis", sagte Kurze dem SWR.

Kinderstück der große Hit

Besonders beliebt war das Kindertheaterstück "Pipi auf den sieben Meeren". Von den insgesamt 16 Vorstellungen waren 13 komplett ausverkauft, so Kurze. Das heißt, dass fast die Hälfte der Naturtheater-Besucher das Kinderstück auf der Waldtribüne gesehen haben. Als letzte Vorstellung dieser Saison wurde am Sonntag das Stück "Die Kirche bleibt im Dorf" gezeigt. Die tausend Plätze auf der Zuschauertribüne waren nahezu alle belegt. Während das Publikum unter einem Dach im Trockenen saß, spielten die Akteure unter freiem Himmel. Künftig sollen auch sie regensicher im Trockenen spielen.

Vorsitzender des Naturtheaters Reutlingen Rainer Kurze im beengten Fundus (Foto: SWR, Ingemar Koerner/SWR)
Der Vorsitzende des Naturtheaters Reutlingen, Rainer Kurze, im beengten Fundus Ingemar Koerner/SWR

Sechs Millionen für Neubau

Weil die Bühne veraltet ist und sich Umkleiden und Proberäume in baufälligen Baracken untergebracht sind, wird das Betriebsgebäude Ende 2023 abgerissen und neu gebaut. Von den insgesamt sechs Millionen Euro Gesamtkosten will das Naturtheater eine Million selbst stemmen; 300.000 Euro davon sollen aus Spenden kommen. Durch verschiedene Spendenaktionen sind bereits rund 180.000 Euro zusammen gekommen. Die restlichen fünf Millionen Euro will das Theater mit einem Kredit sowie durch Zuschüsse von Kreis, Land und Bund finanzieren.

Spendensammlung auch in Spielzeit 2023

Der Abriss der alten Gebäude ist für Ende 2023 geplant, 2024 wird die Spielzeit von der Baustelle geprägt sein. Wenn alles wie geplant läuft, dann könnten die Räume des Reutlinger Naturtheater 2025 fertig gestellt sein, so Kunze. Doch erst einmal müssen weitere Spenden gesammelt werden. Mit Benefizveranstaltungen etwa oder mit einer Baustein- Spendenaktion, bei der Theaterliebhaber Bausteine im Wert von 50 bis 5.000 Euro erwerben können.

STAND
AUTOR/IN
SWR