STAND

Gartenbesitzer juckt es derzeit in den Fingern: Blätter liegen auf dem Rasen, Blumen und Büsche stehen verblüht in Beeten und Töpfen. Das Naturschutzzentrum Obere Donau in Beuron (Kreis Sigmaringen) rät, das alles lassen liegen zu lassen.

In vielen Gärten wird im Herbst richtig viel gearbeitet. Doch wer der Natur etwas Gutes tun will, sollte nicht alles sauber aufräumen, sagt Samantha Giering vom Naturschutzzentrum Obere Donau dem SWR. Ihr Motto lautet: "Mut zur Unordnung", denn davon profitiere die Natur.

Verstecke sind wichtig für Tiere

Viele Tiere können laut Giering die Gärten auch im Winter nutzen. Allerdings nur, wenn sie passende Lebensräume vorfänden. Ein kurz gemähter Rasen ohne Versteckmöglichkeiten biete Tieren keinerlei Schutz.

Auch dem Boden tut es gut

Giering rät, die Äste vom Heckenschnitt und das Laub zu einem Haufen zusammen zu rechen. Am besten in einer ruhigen, versteckten Ecke im Garten, damit die Insekten über den Winter nicht gestört werden. Das habe zudem den Vorteil, dass der Gartenbesitzer den "unordentlichen" Laubhaufen nicht immer sehen müsse. Nicht nur die Tiere profitieren davon, sondern auch der Boden, denn Laub sei kein Abfall, sondern ein nährstoffhaltiges Produkt.

Laubhaufen im Garten sind gut (Foto: SWR, Magdalena Knöller)
Laubhaufen im Garten sind ideale Plätze für Insekten zum Überwintern. Auch Igel fühlen sich dort wohl. Magdalena Knöller

Insekten überwintern in Blumenstängeln

Andere Insekten überwintern auch gern in den hohlen Stängeln der abgetrockneten Stauden oder Sonnenblumen. Für Vögel sind sie laut Giering eine nährreiche Futterquelle. Dasselbe gelte für Beeren an Sträuchern oder auch Fallobst. Im Winter ist das Nahrungsangebot für Vögel sehr begrenzt.

Mehr zum Thema

Tipps von Pflanzenärztin So wird der Garten fit für den Winter

Büsche jetzt schneiden oder nicht? Das Laub wegsaugen oder nicht? Wir haben mit Pflanzenärztin Dr. Tina Balke aus Bad Waldsee gesprochen, wie Sie Ihren Garten auf die kalte Jahreszeit vorbereiten können.  mehr...

Hausmittel mit großer Wirkung So bekämpfen Sie Schädlinge im Garten ohne Chemie

Schluss mit Ungeziefer im Garten! Wir verraten Ihnen, wie sie umweltfreundlich gegen Blattläuse, Ameisen und andere Schädlinge vorgehen. Einfache Hausmittel mit großer Wirkung.  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN