STAND

Ein Narkosearzt der Tübinger Zahnklinik, der sich vor dem Landgericht wegen fahrlässiger Tötung verantworten musste, hat die Berufung gegen sein Urteil zurückgezogen. Der Narkosearzt wurde wegen fahrlässiger Tötung zu neun Monaten Haft mit Bewährung sowie einer Geldauflage von 10.000 Euro verurteilt. Laut Gericht hätte der Arzt eine Operation wegen schlechter Sauerstoffsättigungswerten seines Patienten abbrechen müssen.

STAND
AUTOR/IN