STAND

In Rottenburg mussten die Narren am Faschingssonntag nicht ganz auf "Narri-Narro" verzichten. Statt des großen Umzugs gab es zumindest einen einzelnen Ahland-Wagen, der Corona-gerecht durch die Straßen zog. Auf dem Wagen eine große Ahland-Figur und Lautsprecherboxen mit närrischer Musik. In der Fußgängerzone durften dann auch noch zwei echte Ahlande im Häs mit auf den Wagen steigen. Alles mit Abstandsregeln auf und neben dem Wagen. Kein wirklicher Fasnets-Ersatz, aber bei herrlichem Wetter ein kleiner Fasnets-Trost für Närrinen und Narren.

STAND
AUTOR/IN