Tuttlingen

Wasserentnahmeverbot aus öffentlichen Gewässern

STAND

Im Landkreis Tuttlingen ist es ab sofort verboten, Wasser aus Seen, Flüssen oder Bächen abzuschöpfen. Durch die hohen Temperaturen und die Trockenheit seien diese in einem kritischen Bereich angekommen, so das Tuttlinger Landratsamt. Das sei vor allem für Fische ein großes Problem und auch die Pflanzenwelt sei bedroht. Wer gegen das Verbot verstößt, riskiert laut Landratsamt ein Bußgeld von bis zu 10.000 Euro oder sogar ein Strafverfahren. Landwirte sollen sich an die örtlichen Wasserversorgungs-Unternehmen wenden.

STAND
AUTOR/IN
SWR