STAND

Bei einem Unfall im Tunnel der B27 in Dusslingen im Kreis Tübingen sind am Freitag zwei Menschen schwer verletzt worden. Zudem entstand Sachschaden von über 100.000 Euro. Laut Polizei verursachte ein 77-Jähriger zunächst einen Auffahrunfall und streifte aufgrund seiner Geschwindigkeit die eine Tunnelwand, schleuderte und prallte gegen die andere Tunnelwand. Durch die Wucht zurückgeschleudert, stieß sein Wagen schließlich mit einer weiteren Autofahrerin zusammen. Die Frau und der Unfallverursacher wurden schwer verletzt. Der Tunnel blieb stundenlang gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

STAND
AUTOR/IN