STAND

Auf der Alb und im Nordschwarzwald herrschte am Sonntag wieder großer Andrang. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Reutlingen waren auf der Albhochfläche quasi alle Parkplätze voll. Die Autos standen in Feldwegzufahrten. An den Aufstiegen fuhren die Autos in Kolonnen. Chaos habe es auf der Alb aber nicht gegeben. An den großen Parkplätzen sperrten Feuerwehr und Ortspolizei volle Parkplätze ab und schickte die Besucher weiter - wie etwa in Sonnenbühl-Genkingen. Auch im Nordschwarzwald herrschte großer Andrang. Zahlreiche Zufahrten auf die übervolle Schwarzwaldhochstraße waren gesperrt.

STAND
AUTOR/IN