Reutlingen

Journalist rettet afghanische Helfer

STAND

Stadt und Kreis Reutlingen nehmen kurzfristig 25 Menschen aus Afghanistan auf. Das teilt die Stadt mit. Hintergrund ist die Rettungsaktion des in Reutlingen lebenden Journalisten Wolfgang Bauer. Ihm sei es gelungen, afghanische Ortskräfte aus Kabul in allerletzter Sekunde ausfliegen zu lassen. Darunter alle Mitarbeiter der deutschen Wochenzeitung "Die Zeit", die Familie seines Übersetzers sowie die Familie eines weiteren Mitarbeiters, der vor wenigen Wochen von den Taliban erschossen worden sei. Die 25 Menschen seien nun auf dem Weg zur Militärbasis Ramstein. Der Reutlinger Journalist Wolfgang Bauer berichtet seit langem aus Afghanistan und anderen Krisenregionen, vorwiegend für "Die Zeit".

STAND
AUTOR/IN