STAND

Der Uhrenhersteller Junghans mit Sitz in Schramberg im Kreis Rottweil hat im vergangenen Jahr auf dem deutschen Heimatmarkt an Umsatz zugelegt. Dafür war das Geschäft im Ausland schwächer. Insgesamt lag der Umsatz nach Unternehmensangaben bei 21,6 Millionen Euro. Das entspricht in etwa dem Vorjahresniveau. Junghans hatte sich bis Anfang 2018 aus den großen Kaufhäusern zurückgezogen und setzt seitdem ausschließlich auf den Fachhandel.

STAND
AUTOR/IN