STAND

In einem offenen Brief an die Freunde des Lindenhof-Theaters schreibt Intendant Stefan Hallmayer, die Einnahmen seien radikal weggebrochen. Er habe große Sorge, das Theater werde die Krise nicht überstehen.

Die Mitarbeiter des Privattheaters im Burladinger Stadtteil Melchingen (Zollernalbkreis) sind derzeit in Kurzarbeit. Über 60 Prozent seines Gesamtetats erwirtschafte das Theater durch Eintrittskarten und Tourneebetrieb, so der Intendant. Beides fällt derzeit weg.

Theater Lindenhof (Foto: SWR, Anne Täschner)
Das Theater Lindenhof bei seiner Wiedereröffnung im Herbst 2019. Anne Täschner

Erst im vergangenen Oktober war Deutschlands einziges Regionaltheater nach zweijähriger Renovierung wiedereröffnet worden. Der Umbau hatte 2,6 Millionen Euro gekostet.

Vorauszahlungen sichern Bestand bis Juni

Regierungspräsidium Tübingen, Land und Gemeinde haben laut Hallmayer Zuschussraten vorgezogen. Die Liquidität des Theaters sei dadurch wohl für das zweite Quartal gesichert. Damit sei die Insolvenz aber nicht abgewendet.

Das Sommertheater in Tübingen zu Ehren Friedrich Hölderlins ist in der ursprünglich geplanten Version abgesagt. Die Kulturschaffenden hoffen nun auf die Hilfe ihres Publikums. Unterstützen kann man das Theater Lindenhof durch Spenden oder SoliAbos.

Rückblick

Hauptsache Theater Melchinger Lindenhof wiedereröffnet

Nach über zwei Jahren Renovierung hat das Theater Lindenhof in Burladingen-Melchingen Wiedereröffnung gefeiert. Der Intendant kann sich neben Theater weitere Nutzungen vorstellen.  mehr...

SWR4 BW Regional um halb Eins SWR4 BW aus dem Studio Tübingen

Theater sucht noch Laienschauspieler Tübingen startklar für Hölderlin-Jahr

Tübingen steht für seine Dichter und Denker. In diesem Jahr wird Friedrich Hölderlin groß gefeiert. Anlass ist der 250 Geburtstag. In Tübingen laufen die Vorbereitungen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN