Tübingen

Mehr Schwarzarbeit erwartet

Stand

Die Schwarzarbeit in Deutschland wird zunehmen. Experten des Instituts für angewandte Wirtschaftsforschung in Tübingen gehen davon aus, dass die hohe Teuerungsrate und die schwächere Konjunktur die Schwarzarbeit in Deutschland spürbar anheizen dürften. Das Wirtschaftswachstum falle niedriger aus, gleichzeitig stiegen die Preise schnell an. Das erschwere Anbietern, die höheren Kosten auf ihre Kunden umzulegen, so die Arbeitsmarktforscher. Die Folge: Im Handwerk würden Angebote ohne Steuern und Sozialabgaben gemacht, um niedrigere Preise anzubieten. Anfang des Jahres hatten das Institut für angewandte Wirtschaftsforschung noch einen Rückgang der Schwarzarbeit vorhergesagt. Inzwischen hätten sich die Rahmenbedingungen aber deutlich geändert.

Stand
Autor/in
SWR