Der Martini-Markt 2022 in Sigmaringen (Foto: SWR, Bertram Schwarz)

Krämermarkt mit Tradition

Regen beim Martinimarkt in Sigmaringen - Trotzdem großes Interesse

STAND

Trotz des Regens war der traditionelle Martinimarkt in Sigmaringen nach erster Bilanz der Stadt gut besucht. Manche Händler sind jedoch besorgt wegen der Inflation.

Verkäuferin Darina Krauss etwa fürchtet, dass Süßigkeiten an ihrem Stand zum Luxusartikel werden könnten, weil die Preise steigen. Die Lieferanten hätten bereits aufgeschlagen, deswegen hätte auch sie die Preise für Süßigkeiten erhöhen müssen.

Beim Martinimarkt in Sigmaringen konnte man Messer schleifen lassen, Winterdekoration für Haus und Garten kaufen und günstige Kleidung bekommen. Die Mischung aus Bewährtem und Neuem macht den Reiz des Marktes aus.

Würste und Pizza in der Innenstadt von Sigmaringen

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt mit Würsten, Schupfnudeln, Fisch und Pizza. Das freute vor allem die Menschen aus den umliegenden Büros, die in der Mittagspause auf den Martinimarkt kamen.

Martinimarkt in Sigmaringen hat 300 Jahre alte Tradition

Laut städtischer Mitteilung geht der Martinimarkt ebenso wie der Ostermarkt auf das Jahr 1723 zurück, als Kaiser Karl VI. noch Landesfürst von Sigmaringen war. Der Martinimarkt in Sigmaringen dauert am Montag bis 18.00 Uhr. Am Dienstag sind dann viele Händler in Tübingen mit ihrem Stand präsent.

Und bald gibt es wieder Weihnachtsmärkte:

Tübingen

Mandeln, Glühwein und selbst gebastelter Schmuck Weihnachtsmärkte finden zum Großteil wieder statt

Viele Städte in der Region Neckar-Alb wollen nach zwei Jahren Coronapause wieder für Weihnachtsstimmung sorgen. Doch nicht überall läuft es wie gewohnt.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Tübingen SWR4 BW aus dem Studio Tübingen

Rheinland-Pfalz

Aerosole, Hygienekonzepte und Kontrollen Wie groß ist die Gefahr, sich auf dem Weihnachtsmarkt mit Corona anzustecken?

Wie steht es um die Hygiene auf den Märkten? Sollte ich Abstand halten und Maske tragen? Hier finden Sie Antworten.  mehr...

Ulm

Vielerorts Lichterglanz und Glühweinduft Was Weihnachtsmärkte von Nördlingen bis Neu-Ulm bieten

Der Ulmer Weihnachtsmarkt war traditionell der erste in der Region, inzwischen weihnachtet es von Nördlingen bis Neu-Ulm - und die Märkte haben vieles zu bieten.  mehr...

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR