STAND

Alle Jahre wieder? Nicht ganz! Ein kleiner See bei Salmendingen im Zollernalbkreis zeigt sich nicht in jedem Frühjahr, sondern nur bei bestimmten Wetterverhältnissen. Märzenbronnen wird der See genannt, der diesmal bereits im Februar aufgetaucht ist. Und zwar mit einem Stargast im Pelz.

Nicht nur der See erscheint jedes Jahr zu einer anderen Zeit, wenn er überhaupt kommt. In diesem Jahr hat sich auch noch ein Biber am Märzenbronnen eingefunden und lockt zusätzliche Spaziergänger und Fotografen an.

Der Märzenbronnen alleine wäre schon eine Attraktion. Viele Besucher, berichtet Salmendingens Ortsvorsteher Erwin Straubinger, gehen nicht nur um den See herum spazieren, lassen Papierschiffchen schwimmen oder halten die Füße ins kalte Wasser. Manche führen auch Kanu oder Wasserski oder seien mit dem Gleitschirm unterwegs.

Im Jahr 2013, berichtet Straubinger, sei der Märzenbronnen im Juni entstanden. Da hätten sich Menschen auch mit Handtüchern an sein Ufer gelegt und gebadet.

STAND
AUTOR/IN