260 Kilometer mit dem Fahrrad

Loßburg: Radweg im Schwarzwald jetzt als Qualitätsroute ausgezeichnet

STAND
AUTOR/IN
Nadine Ghiba, Thomas Scholz

Den Naturpark-Radweg Schwarzwald-Mitte/Nord gibt es seit zehn Jahren. Jetzt hat der ADFC den Rundweg durch sieben Landkreise als Qualitätsroute am Sonntag in Loßburg ausgezeichnet.

Einmal rund durch den Naturpark Schwarzwald-Mitte/Nord, 260 Kilometer von Ettlingen über Bad Wildbad und Freudenstadt bis Haslach, dann zurück am Rande des Rheintals, vorbei an Achern und Baden-Baden, führt der Naturpark-Radweg. Der ist landschaftlich besonders schön und von der Qualität her gut, findet der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC). Darum hat er den Naturpark-Radweg jetzt als ADFC-Qualitätsroute eingestuft. Die Auszeichnung feierten die Naturpark-Akteure beim jährlichen Naturpark-Markt in Loßburg (Kreis Freudenstadt).

So berichtete SWR Reporterin Nadine Ghiba in den Regionalnachrichten im Radio in SWR4 Tübingen:

Mit dem Fahrrad zwischen Baden-Baden und dem Kinzigtal

Seit zehn Jahren gibt es diesen Rad-Rundweg. Und seit seiner Einrichtung versucht das Naturpark-Team die Strecke durch besonders schöne Ecken des Nordschwarzwaldes in das deutsche und internationale Radwegenetz aufnehmen zu lassen. Das hat nun endlich geklappt. Zu recht, sagte Lilli Wahli. Sie ist im Naturpark als Projektmanagerin zuständig für den Sporttourismus und schwärmt vor allem wegen der Streckenführung. Der Radweg führe durch eine vielfältige Landschaft und an besonderen Orten vorbei. Als Beispiel nennt sie das Schloss Neuenbürg (Enzkreis) oder die Fachwerkhäuser im Kinzigtal, etwa in Gengenbach (Ortenaukreis).

Naturpark-Markt bei der Verleihung der ADFC-Auszeichnung für Naturpark-Radweg   (Foto: SWR, Nadine Ghiba)
Beim Naturpark-Markt wurden trotz Hitze regionale Spezialitäten genossen. Nadine Ghiba

Familien-Radtour zwischen Freudenstadt und Alpirsbach

Dass die Qualitäts-Urkunde des ADFC ausgerechnet beim Naturpark-Markt in Loßburg überreicht wurde, freute Bürgermeister Christoph Enderle. Passend zum Thema Fahrrad wurde dort auch das Rahmenprogramm maßgeschneidert. Vormittags startete eine Familien-Radtour: rund 25 Kilometer auf einem Abschnitt der Naturpark-Route. Auf dem Markt konnte jede und jeder seinen Drahtesel beim kostenlosen Radcheck technisch überprüfen lassen.

Fahrradwerkstatt bei der Verleihung der ADFC-Auszeichnung für Naturpark-Radweg (Foto: SWR, Nadine Ghiba)
Passt hier alles mit Kette und Felgen? Jeder, wer wollte, konnte am Wochenende in Loßburg sein Fahrrad kostenlos überprüfen lassen. Nadine Ghiba

ADFC: "Schwarzwald wie aus dem Bilderbuch"

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub verleiht dem Radweg drei von fünf möglichen Sternen und titelt: "Schwarzwald wie aus dem Bilderbuch". Man könne etwa von Freudenstadt aus zur 300 Jahre alten und 47 Meter hohen Großvatertanne radeln. Danach seien Abstecher zum Benediktinerkloster in Alpirsbach oder zur Burgruine Schenkenburg am Eingang des Kinzigtals möglich. Weinberge und offene Landschaft prägen den westlichen Teil der Route. Einen beeindruckenden Gegensatz dazu bilde das Hochmoor Kaltenbronn mit Infozentrum, heißt es auf der Internetseite des ADFC.

Weitere Radwege-Tipps für BW

Urlaub in Baden-Württemberg Tour de Murg: mit dem Fahrrad hinunter ins Murgtal

Ein besonders schöner Radwanderweg ist die Tour de Murg. 63 Kilometer von den Schwarzwaldhöhen hinunter ins Murgtal.  mehr...

Stuttgart

Mit dem Fahrrad durch den Schwarzwald Eröffnung der Bio.Vélo.Route. zwischen Stuttgart und Straßburg

Eine deutsch-französische Delegation fährt mit Fahrrädern von Stuttgart nach Straßburg. Auf der viertägigen Fahrradtour wollen die Teilnehmer der Artenvielfalt und der Natur näher kommen.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart

Nordschwarzwald

Alte Strecken sind nicht mehr auf dem Stand Radfahrer und Mountainbiker im Nordschwarzwald bekommen neue Wege

Im Nordschwarzwald soll es ein neues Streckennetz für Radfahrer und Mountainbiker geben. Der Tourismusverband verspricht sich auch ein besseres Miteinander von Radfahrern und Spaziergängern.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Nadine Ghiba, Thomas Scholz