Logo der Albstädter Literaturtage 2022 (Foto: SWR)

Über 30 Lesungen, Workshops und Konzerte

Literaturtage Albstadt mit viel Prominenz: Von Harry Potter bis heute-Journal

STAND

Die Literaturtage in Albstadt bieten bis Ende November für Leseratten über 30 Veranstaltungen und prominente Gäste. Unter anderem lesen Rufus Beck und Petra Gerster.

In Albstadt (Zollernalbkreis) haben die Literaturtage 2022 begonnen. Unter dem Motto "Zu(m) Wort kommen" bieten sie bis zum 29. November ein facettenreiches Programm.
Im Interview mit SWR-Moderator Peter Binder gab der Albstädter Kulturamts-Chef Martin Roscher vor dem Start einen Ausblick auf das Programm und die Pläne für die Eröffnungs-Gala:

Harry Potters Hörbuchstimme liest Garp

Mit dem Schauspieler Rufus Beck haben sich die Albstädter Literaturtage eine äußerst prominente Stimme gesichert. Sie ist vielen Hörbuchfans bestens bekannt. Rufus Beck hat zum Beispiel die Harry-Potter-Hörbücher eingesprochen. Jüngere kennen ihn als Sprecher der Jugendbuchreihe "Burg Schreckenstein". Aber auch weltweite Bestseller-Romane gehören zu Becks Repertoire, wie John Irvings "Garp und wie er die Welt sah." Eine zweistündige Garp-Lesung steht dieses Jahr auf dem Albstädter Literaturtage-Programm.

Fernsehmoderatorin Petra Gerster mit Ehemann in Albstadt

Den Abschluss macht eines der populärsten Gesichter der deutschen Fernsehwelt: die ehemalige "heute"-Moderatorin Petra Gerster. Die Journalistin hat zusammen mit ihrem Ehemann Christian Nürnberger mehrere Bücher geschrieben. In Albstadt wird das seit über 35 Jahren verheiratete Paar gemeinsam lesen. Und zwar in ganz besonderem Ambiente. Am 29. November um 19.30 Uhr kann man sie im geschichtsträchtigen Stauffenberg-Schloss in Albstadt-Lautlingen erleben. Dort lesen sie aus ihrem gemeinsamen Buch "Vermintes Gelände - Wie der Krieg um Wörter unsere Gesellschaft verändert".

Improvisation, Literatur und Workshops aus der Region Zollernalb

Ein Markenzeichen der Albstädter Literaturtage ist seit ihrer Gründung die Beteiligung von Kunst- und Literaturschaffenden aus der Region. Die Schulsozialarbeiterin Ute Krause zum Beispiel arbeitet an einer Realschule in Albstadt-Ebingen, spielt aber seit fast 30 Jahren auch Theater im Albstädter Improvisations-Ensemble "Die Mauldäschle". Bei den Literaturtagen bietet Ute Krause an drei Abenden Crash-Kurse für das Improvisieren und Theaterspielen an.

Ausgesprochen Schwäbisches steuert der Schriftsteller Manfred Mai bei. Er stammt aus Winterlingen (Zollernalbkreis) und ist seit über 40 Jahren ein weit über die schwäbischen Lande hinaus bekannter Autor. Seine Leidenschaft ist das Schreiben von Kinderbüchern, aber ein paar Bücher hat er auch für Erwachsene verfasst. Manfred Mai ist mit Schwäbischen Geschichten und Gedichten bei den Literaturtagen vertreten.

Überraschende Vielfalt - mehr als "nur" Literatur

Natürlich gehören klassische Buch-Lesungen zum Kern solcher Literaturtage. Aber es gibt auch ganz andere Events. Der Autor und Illustrator Holger Much etwa präsentiert einen Märchenabend für Erwachsene - mit Musik und Kunst im Albstädter Maschenmuseum. Dazu hat er die Malerin Florentine Joop eingeladen, die Tochter des Modemachers Wolfgang Joop, und den Albstädter Pianisten Wolfgang Fischer.

Man kann die Multivisionsshow eines E-Bike-Abenteurers erleben, Kriminaltheater, Konzerte, Workshops rund um das Schreiben für Kinder und Erwachsene. Das Spektrum, das die Albstädter Literaturtage bieten, lohnt einen ausführlichen Blick in den Veranstaltungskalender.

Leben und Lebensgefühl auf der Zollernalb erkundet der Albschreiber

Was passiert bei den Albstädter Literaturtagen und wie leben die Menschen drumherum? Das sind Fragen, die die Albschreiber der Literaturtage bewegen. Die verbringen die gesamte Festivalzeit in Albstadt. Sie besuchen die Veranstaltungen, führen Gespräche mit Künstlern und Publikum. All diese Eindrücke dokumentieren sie in Wort und Bild.
Dieses Jahr ist Andreas Steidel als Albschreiber unterwegs. Im Alltag schreibt der Journalist Reportagen über die Schwäbische Alb, unter anderem für das Magazin "Alblust", aber auch für andere Blätter. Der Nordschwarzwälder geht mit vielfältigen Erwartungen an seinen Albschreiber-Job. Von dem verspricht er sich neue Blicke auf die Menschen, die Veranstaltungsmacher und die Künstler.

Mehr zu Literaturtagen in Albstadt, Villingen-Schwenningen und Karlsruhe

Albstadt

Vorverkauf startet Literaturtage bringen Bestsellerautoren nach Albstadt

Nach längerer Coronapause gibt es für Literaturliebhaber im November wieder zweieinhalb Wochen lang viele Highlights bei den Albstädter Literaturtagen. Der Vorverkauf beginnt am Mittwoch.

Villingen-Schwenningen

Vier Wochen Programm Literaturtage BW in Villingen-Schwenningen starten

Vier Wochen voller Lesungen, literarischen Wanderungen, Theater und Musik - fast 50 Veranstaltungen stehen bei den Landesliteraturtagen in Villingen-Schwenningen auf dem Programm.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Karlsruhe

40 Veranstaltungen verteilt in der ganzen Stadt Lesestoff und Kaminfeuer-Romantik - die Literaturtage in Karlsruhe stehen an

Neue Bücher entdecken, Lyrik und Texten von lokalen Autorinnen und Autoren lauschen, das ist die Idee der Literaturtage in Karlsruhe. Ab dem 7. Oktober geht es wieder los.

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe

STAND
AUTOR/IN
SWR