Lange Einkaufsnacht lockt viele in Reutlinger Innenstadt (Foto: SWR, Natalie Waldenspuhl)

Weihnachtseinkäufe bis spät abends

Lange Einkaufsnacht lockt viele nach Reutlingen

STAND

Wegen der Inflation haben die Händler mit bangen Blicken auf den ersten Adventssamstag geschaut. In Reutlingen lief das Weihnachtsgeschäft ganz ordentlich.

Rund 70.000 Besucher zog es am Samstag nach Angaben der StaRT Marketing & Tourismus zur langen Einkaufsnacht in die Reutlinger Innenstadt. Bis 22 Uhr konnte geshoppt werden. Es war eine erfolgreiche Aktion, so das Fazit von Stadtmarketing & Tourismus Reutlingen und dem Einzelhandelsverband „RTaktiv“. Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie konnten in der Stadt wieder ohne Einschränkungen Weihnachtseinkäufe gemacht werden.

Kombination mit Weihnachtsmarkt rechnet sich

Dass in dieser Woche auch der Reutlinger Weihnachtsmarkt eröffnet wurde, habe die lange Einkaufsnacht noch attraktiver gemacht, so die Veranstalter. Neben zahlreichen Geschäften konnten die Kunden auch Essens- und Glühweinstände besuchen und eine Musik- und Lichtshow auf einer Bühne genießen.

Mehr zum Weihnachtsgeschäft

schwäbisch Hall

Schleppende vorweihnachtliche Kauflaune Gastronomie und Einzelhandel spüren Zurückhaltung

Das Vorweihnachtsgeschäft in diesem Jahr läuft laut Handelsverband Baden-Württemberg zu Beginn noch schleppend. Auch in der Gastronomie ist die Weihnachtsstimmung noch verhalten.

Heilbronn-Franken

Nach dem ersten Adventswochenende Weihnachtsmärkte in Heilbronn-Franken mit Auftakt zufrieden

Die großen Weihnachtsmärkte in der Region Heilbronn-Franken sind mit dem ersten Adventswochenende zufrieden.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR