Tübingen

Land gibt Geld für Suchthilfe

STAND

Das Land fördert insgesamt zwölf Projekte der Suchthilfe. Allein drei davon an der Universität Tübingen. Dabei geht es um Training für junge Menschen gegen Spielsucht, die Wirkung digitaler Beratung und ein anonymes Ausstiegsprogramm. Der Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart bekommt einen Zuschuss für ein Programm zur Selbsthilfe.

STAND
AUTOR/IN