Tübingen

Sporthalle bald keine Flüchtlingsunterkunft mehr

STAND

Zum 1. September wird das Ankunftszentrum für Geflüchtete aus der Ukraine in der Kreissporthalle geschlossen. In Spitzenzeiten waren in der Halle über 200 Geflüchtete untergebracht. Derzeit sind es im gesamten Kreis rund 150. Zum neuen Schuljahr soll sie wieder den Schulen und Vereinen als Sportstätte dienen. Als Ankunftszentren werden in Rottenburg das Hotel Convita und die Pilgerherberge im Ortsteil Frommenhausen weitergeführt.

STAND
AUTOR/IN
SWR