Tübingen

Krebspreis für Kinder- und Jugendmedizinerin

STAND

Die Tübinger Kinder- und Jugendmedizinerin Judith Feucht erhält den Württembergischen Krebspreis. Der Preis ist mit 30.000 Euro dotiert. Die 37-jährige Medizinerin bekommt die Auszeichnung für das beste Projekt. Feucht leitet seit 2020 eine Arbeitsgruppe, die über die Möglichkeiten von Immunzellen zur Bekämpfung von Krebs forscht.

STAND
AUTOR/IN
SWR